Wiedereröffnung der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt

Die festliche Wiedereröffnung der restaurierten Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt am 100. Jahrestag ihrer Grundsteinlegung wurde am Sonntag, dem 07.09.2008 um 11.00h mit einem festlichen Hochamt begangen.

Hierbei kamen folgende Werke zur Aufführung:

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Der 100. Psalm „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“

Jean Langlais

Missa „in simplicitate“

Anton Bruckner

Graduale „Locus iste“

Marcus Dahm

Psalm 83 „Wie lieblich sind Deine Wohnungen, o Herr“

Ein Haus voll Glorie schauet

Liedkantate anläßlich des Jubiläums der Grundsteinlegung der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt, Troisdorf-Spich

sowie weitere festliche Liedsätze für Gemeinde, Chor, Bläser & Orgel

Jean-Baptiste Lully

Chaconne

Es sangen der Kirchenchor St. Gregorius, Spich, der Kammerchor der katholischen Familienbildungsstätte Bitburg CantArte sowie Vera Ilieva, Sopran und ihre Gesangsklasse begleitet von Bläsern des Heeresmusikkorps Siegburg unter der Leitung von Seelsorgebereichsmusiker Kantor Marcus Dahm.

Nach dem Festakt wurde der Tag der Wiedereröffnung mit einer festlichen kirchenmusikalischen Andacht um 17.00h ebenfalls in der Pfarrkirche abgeschlossen, bei der das folgende Programm zur Aufführung kam:

Edvard Hagerup Grieg

Ave maris stella

Sergej Rachmaninov

Bogorodice Djevo

Adolphe Adam

Inviolata Dei mater

Gaetano Donizetti

Ave Maria

Johann Sebastian Bach

Meine Seele erhebet den Herren BWV 662

Choralvorspiel aus dem „Orgelbüchlein

Joseph Gabriel Rheinberger

Ave Maria

Robert Schumann

Ave Maria

Gabriel Fauré

Messe basse

Kyrie

Sanctus / Benedictus

Agnus Dei

Vincenzo Bellini

Angiol di pace

John Rutter

A Clare benediction

Nicolas LeBègue

Noël pour l’amour de Marie

Max Reger

Und unser lieben Frauen Traum

Ich sehe Dich in tausend Bildern, Maria op. 105, Nr. 1

Marcus Dahm

Salut, Dame sainte

Adolphe Adam

Ave, Regina cœlorum

Franz Schubert

Salve Regina

Charles – Marie Widor

Regina cœli, lætare

Es sangen Vera Ilieva, Sopran, ihre Gesangsklasse sowie der Kammerchor der katholischen Familienbildungsstätte Bitburg CantArte unter der Leitung von Seelsorgebereichsmusiker Kantor Marcus Dahm, der auch die Orgelwerke beisteuerte.